Neues Jahr – Neues Glück?!

Dann wollen wir doch das neue Jahr auch mal im Blog einläuten – aber wie bloss? Ein paar gute Vorsätze – geboren an Sylvester, gestorben an Neujahr?

„Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.“ –Unbekannt

Besser nicht – wenn es die letzten 30 Jahre nicht funktioniert hat, ist das wohl ein deutliches Zeichen, das es wohl – zumindest für mich – nicht der richtige Weg ist. Natürlich könnte ich mir sagen „Hör mit dem Rauchen auf.“ – „Mehr Sport machen!“ – „Gesünder leben!“ – blablabla …. Nee, das mag zwar Nobel (und vielleicht sogar Sinnvoll) sein – aber vom Sport abgesehen möchte ich weder das eine noch das andere wirklich.

Oder der Weg meiner NIA-Trainerin vielleicht? In einem Urlaub hatte eine Freundin ihr einen Berg Zeitschriften in die Hand gedrückt und ihr gesagt, sie solle sich eine Collage für das neue Jahr zusammen basteln. Die Idee gefällt mir zwar – aber ich habe keinen Plan, was ich aus welchen Zeitschriften zusammen kleben sollte.

Oder eine 101 Dinge in 1001 Tagen-Liste? Hab ich zuerst bei Svü gesehen: http://aufwaertsabwaerts.wordpress.com/1011001-2/ Die Idee ist mir sympathisch – aber was soll das werden? 36 Dinge in 12 Monaten? Um sich etwas vorzunehmen oder Ziele zu definieren finde ich das praktisch – aber als Mittel, über sein Leben nachzudenken und es schöner/besser/toller zu gestalten? Doch nicht …

Also wird es bei „Tun, was mir gut tut!“ bleiben. Auch „nur“ ein Vorsatz – und dazu noch einer, der ja eigentlich selbstverständlich sein sollte – so könnte man meinen. Aber zumindest einer, der mich über das letzte Jahr gebracht hat. Und am Anfang des letzten Jahres für mich keineswegs selbstverständlich war.

Also – konzentriere ich mich lieber auf Menschen, die ich mag (und die mich mögen). Und Sport – der mir auch gut tut und sogar Spass macht. Und Musik – die mich noch nie im Stich gelassen hat. Und werde weiterhin ungesunde Zigaretten rauchen, zu kalorienreiche Pizza futtern und viel zu viel Kaffee trinken. Weil ich all das mag.

Wie auch immer euer Weg ausschauen mag – Ich hoffe, er bringt euch sicher durch das Jahr. Auf das wir uns dann am 31.12.2014 wieder aufs neue Fragen lassen können: „Und wie sehen deine guten Vorsätze für 2015 aus?“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s