ADS-Diagnose …. ?! – Teil 1 von X

 

Alle Wege führen nach Rom. Zumindest irgendwann mal. Ich hatte ja schon einmal was über den ADS-Verdacht meiner Therapeutin geschrieben. Heute hatte ich dann endlich einen Termin bei einem Speziellen Spezial-Neurologen – um den Verdacht möglicherweise bestätigen zu lassen. Oder auch nicht. Ich bin da mittlerweile ja recht Ergebnis-Offen. Entweder bin ich bekloppt mit ADS. Oder ich hab nur einen an der Waffel. Ändern tut es erst einmal nichts.
 
Zuerst einmal ist es ziemlich schwer, einen Termin zu bekommen. Es gibt in Hamburg offenbar nur einen niedergelassenen Arzt, der sich um ADS/ADHS-Diagnosen bei erwachsenen kümmert. Auf diesen Termin warte ich jetzt schlappe 3 Monate. Seit ein paar Tagen macht der Termin mich schon irre. Nicht wahnsinnig … aber zumindest etwas irre. Und heute war es denn endlich so weit. Obwohl ich 20 Minuten zu früh war, habe ich keine 5 Minuten im Wartezimmer gesessen. Nicht mal lang genug, das es sich gelohnt hätte, den Kindle rauszuholen. Ich hab dem Arzt etwas über meine Krankengeschichte erzählt, hab ihm meine Zeugnisse und den letzten Klinik-Bericht in die Hand gedrückt (Ich könnte auch behaupten, ich war besser vorbereitet als die Praxis) …. und das war es auch schon. Keine Fragebögen, keine Untersuchungen … Nur Infos über den weiteren Ablauf.
 
Es folgt ein weiterer Termin – bei dem dann Zeugnisse etc. begutachtet werden sollen und ein Eigenanteil von 90 €uropa-Dukaten bezahlt werden muss.
 
Anschließend folgt ein weiterer Termin bei einem anderen Neurologen (!), bei dem dann diverse Tests durchgeführt werden.
 
Frühestens 4 Wochen später erfolgt dann ein weiterer Termin bei dem speziellen Spezial-Neurologen, wo dann einige Untersuchungen folgen, wie z.B. Schilddrüse, EEG, Blut … Sich dann alte Schulzeugnisse etc. vorgenommen werden und vielleicht auch medikamentös etwas probiert wird. Und vielleicht gibt es dann noch ein paar Literatur-Empfehlungen.
 
Momentan bin ich recht genervt. Aber ich werde da trotzdem dran bleiben. Schon aus Prinzip. Nu will ich das wissen!
Advertisements

Ein Gedanke zu “ADS-Diagnose …. ?! – Teil 1 von X

  1. Oh, Mann, … ich wünsche dir im wahrsten Sinne des Wortes gute Nerven und Durchhalten, dass sich irgendwann ein spezieller Spezial-spezieller-Spezial-Neurologe dazu herablässt, eine Diagnose zu stellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s