Stand der Dinge – Einleitung

Ein wirklich sehenswerter Film – wer ihn noch nicht kennt sollte das vielleicht mal nachholen. Allerdings soll es hier nicht um Ben Affleck, Russel Crowe und Helen Mirren gehen. Aber mir ist schlicht kein besserer Titel eingefallen, hier ist schließlich schon einige Zeit nichts passiert. Eigentlich war geplant, nur noch schöne Sachen zu schreiben. Da ich da nicht so wahnsinnig viel zu bieten habe breche ich jetzt mit dem Vorsatz. Ich finde es zumindest besser, endlich mal wieder etwas zu schreiben – das hat mir schon gefehlt Allerdings konnte ich mich auch nicht wirklich dazu überwinden, mal ein paar Zeilen in die Tastatur zu hacken. Über die Gedanken darüber ist es nie hinaus gekommen.
Ich weiß auch noch gar nicht, wie sich diese Beitrags-Serie entwickeln wird – Ich schreibe einfach mal. Damit ich nicht wieder in die Falle tappe, zu schnell zu viel zu wollen splitte ich das mal in Bereiche auf. Und beschränke mich erst einmal auf die Einleitung.
Außerdem bin ich (immer) noch am überlegen, ob ich die Blog-Location mal ändere. Ich habe den Verdacht, dass ein paar Leute hier von Wind bekommen haben, wo es mir nicht wirklich passt. Und da fühle ich mich leider doch etwas gehemmt, meinen Gedanken ihren Lauf zu lassen. Also wer mir auch weiterhin folgen möchte – bitte meldet euch doch mal bei mir. Dann werde ich mir etwas einfallen lassen, damit ich euch auf jeden Fall mitnehme. Zu Anfang werde ich eventuell einzelne Artikel mit einem Passwort versehen. Und auch das ist etwas, was ich ursprünglich nicht wollte. :-/
Also …. Schauen wir mal, wohin die Reise geht.
Licht & Liebe …. Mark Ohhh

Geschrieben mit WordPress für Windows Phone

Advertisements

2 Gedanken zu “Stand der Dinge – Einleitung

  1. Ich folge dir schon seit einiger Zeit und freu mich, wieder einen Text von dir zu lesen 🙂 Lass mich gern wissen, falls du und wohin du umziehen wirst!
    Liebe Grüße,
    Frauke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s