Private: Im Fokus …

Es gibt Momentan eigentlich so viel zu schreiben … schon fast zu viel. Die Liste der noch zu schreibenden Beiträge wird immer länger, aber zumindest ein Update wollt ich mal wieder geben …

– Morgen beginne ich mit meiner Wieder-Eingliederung! Erst einmal 3 Tage á 3 Stunden … Aber komisches Gefühl ist es trotzdem irgendwie. Aber Hauptsache ich schaffe es, meine Distanz zu behalten und mich nicht wieder von der Arbeit vereinnahmen zu lassen! Ich werde berichten …

– Über Ostern hab ich mit ein paar “ehemaligen Mit-Insassen” aus der Klinik einen kleinen Ausflug nach Zarrentin gemacht – der Einfachheit halber gibt’s dann hier auch Kommentarlos ein paar Bilder dazu – morgen. Hab die auf dem anderen Rechner 🙂

– Vor 2 Wochen durfte ich einem Auftritt meiner Tanz-Trainerin beiwohnen. Mit dem, was ich und meine Kamera da geschossen haben, bin ich zwar etwas enttäuscht gewesen – allerdings waren die Licht-Verhältnisse recht bescheiden, der Abstand zu groß und meine 7 Jahre alte Bridge-Cam nu auch nicht das Profi-Modell. Auf jeden Fall war es ein zauberhaftes Erlebnis! Und der nächste Auftritt naht dann auch schon am Ende des Monats. Ich hoffe auf bessere Licht-Verhältnisse.

– Die letzte Woche war nicht unbedingt von Hyper-Motivation geprägt … Teilweise hing ich ziemlich Lange in Gedanken fest … Nicht unbedingt Kreisel – Aber doch so einige WasWäreWenn-Schleifen. Habe dadurch ziemlich viel Zeit “verplempert”, und auch einiges an Sport verpasst – Zeitweise war durch die Grübeleien die Laune leider nicht die Beste. Die Geschichte mit dem Hammer – ihr wisst schon … :/

– Aber immerhin hab ich den Spass an der Bildbearbeitung wieder gefunden … Hab ich schon ewig nicht mehr gemacht. Photoshop hat mir den Einstieg zwar nicht gerade leicht gemacht, aber so langsam find ich mich zurecht. Nicht zuletzt auch vieler Tutorials, die man auf Youtube findet. Dadurch konnte ich schon die eine oder andere Aufnahme vom Auftritt meiner Herzenstrainerin gut aufhübschen. Aber so lange ich nicht weiss, was ihr denn überhaupt gefällt, tappe ich leider etwas im dunkeln. Würde am liebsten mit ihr nen Käffchen trinken gehen – ich hab sie sogar gefragt! Aber am WE hatte sie keine Zeit (ausser ein bissl chattern). Ich hoffe mal, das die Woche vielleicht Besserung bringt … Fühl mich schon wieder zeitweise wie Charlie Brown (mit dem rothaarigen Mädchen) :’S

So viel für heute … Morgen gibt’s Bilder – und dann auch mal ein paar Worte zur Arbeit 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “Private: Im Fokus …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s